Kategorien
#bremenist Bildung Community Tipps

Langeweile? 4 Ideen für Abwechslung mit den Kindern

Bunstifte

Manch einer von euch wird das Problem haben, zu Hause mit den Kindern zu sein und je nach Altersklasse und je nach Anzahl der Kinder kann das schon ganz schön streng sein, nach und nach gehen jetzt zwar einige Kinder wieder in Kitas und Schulen, aber man sollte nicht unterschätzen, was für eine Belastung ist – so sehr wie die Kleinen auch lieben. Deswegen hier ein paar Tipps von uns, wie jemand vielleicht für ein Nachmittag es schaffen kann die Kinder nach so langer Zeit der Isolation mit einer neuen Aktivität zu überraschen.

  1. Mit Salzteig kneten
    vielleicht habt ihr ja ohnehin noch ein bisschen Mehl gebunkert und möchtet kein Bananenbrot mehr sehen. Mit ganz einfachen Zutaten, die jeder von uns in der Küche hat, lässt sich auch einfach gute Knete machen, die Kinder jüngeren Alter sogar essen können, weil sie ungiftig ist
  2. Kuchen ohne backen
    wo wir gerade schon bei den Lebensmitteln sind, kann man auch ganz einfach aus alltäglichen Sachen einen Kuchen backen ohne Backen. Man braucht einfach nur eine Springform und nimmt das, was so im Haus ist. Für ein Boden müssen es nicht unbedingt Kekse sein, es geht beispielsweise auch Zwieback oder ich habe sogar Knäckebrot genommen und es hat sehr gut geschmeckt, das ganze muss man zerkrümeln, da kann man auch sein Aggression mal richtig freien Lauf lassen, dazu dann etwas Fett, ich habe eine Schwarzwälder Kirschtorte ohne Backen gemacht, deswegen kam bei mir eine Mischung aus veganem Nutella und Kokosfett dazu. Und bei den Schichten kann man sich so richtig austoben, sei es nun so einen Cheesecake oder ich habe Kirschgrütze genommen und die dann mit agartine verdickt. Bei mir kam um eine Schicht aus Kakao mit verschiedenen leckeren Gewürzen dazu, um noch ein bisschen Kontrast zu dem süßen kirschmousse zu liefern, allerdings kann man ja natürlich auch sowas machen wie eine Joghurtcreme und da drüber Erdbeeren oder beispielsweise auch schokomousse und Blauebeeren. Guckt einfach, was ihr an Tiefkühlobst da habt und was ihr im Kühlschrank habt und ich empfehle jedem Haushalt mit Kindern, einfach so ein paar kleine Springform zu haben, wir haben mehrere klribe Herzformen und es ist doch auch einfach schön, wenn man sich einfach mal etwas Süßes selbst macht, wenn man schon die Zeit dazu hat statt einfach irgendein Schokoriegel zu essen.
  3. Hörbücher
    glücklicherweise haben wir heute das Internet und wenn jedes Buch gelesen ist, kann man noch immer schönen Konten für Kinder finden im Internet. Und das sogar zum Teil gratis. Bei Spotify findet man beispielsweise alle Folgen von Bibi Blocksberg.
  4. Schnipselbilder machen. Nicht jeder von uns wird jetzt die Möglichkeit haben, auf die Schnelle Fingerfarben oder ähnliches zu kaufen. Was aber bestimmt jeder von uns noch zu Hause hat, sind alte Zeitschriften. Und jetzt geht es an die kreative Arbeit und ich werde euch sagen, das wird euch Spaß machen und auch den Kindern, ihr sucht alte Magazine raus, die er nicht mehr braucht und reißt Seiten raus und macht daraus Schnipsel. Diese Schnipsel packt ihr farblich sortiert in Schalen oder Klarsichtfolien und dann nimmt man ein großes Papier und Kleber oder auch meinetwegen eine Leinwand, je nachdem, was ihr da habt. Und dann kann kleinen große starten, ein bisschen mit Hilfe von Schnipseln zu malen und ein kleines Kunstwerk zu schaffen
Kategorien
#bremenist Community

KLUB BÜHNE #52 digital ›innovieren‹

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Kategorien
Community

Digi-Brunch

Der erste gemeinsame digitale Brunch in Bremen! ☕🍳🍞🧀
Ist es nicht schön?

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Wir haben eine Lösung gefunden, wie wir gemeinsame digitale Zeit beim Brunch verbringen können. Bei einer Tasse Tee oder Kaffee, bei Croissant oder Hörnchen, bei Obstsalat oder bei Mett-Brötchen. Ganz wie Ihr wollt, denn Ihr sucht raus, was auf eure Esstische kommt. Wir sorgen dafür, dass es spannende Gesprächsthemen gibt.

Tragt es raus, teilt es und schaltet unbedingt ein!

Veranstalter: @bremenist